ok,ok vielleicht für einige etwas hochgegriffen, aber nach der FANTASTISCHE Novel dem der Anime Storymäßig ziehmlich nahe folgt, erwarte ich einfach ein Spitzendrama. Episoden 1 und 2 haben kurze Szenen gezeigt, das Drrrrrama kommt ins rollen.

Der Anime fängt seicht an und in den ersten 2 Episoden hat man viel zum Lächeln und grinsen, als Clannad Neuling wirkt das alles Fluffig und Niedlich, der kenner wird spätestens bei den Szenen der Bleak-World auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Ich bin gespannt wie weit Clannad der Visual Novel folgen wird, und ob es ein alternatives oder abgeändertes Ende geben wird.

(ps: ich bin grad echt zu faul zum episoden bloggen, zumal mir bei ringlords detalierten ausflügen die motivation fehlt das selbst nochmal zu scheiben X_x ring-kun schreib für mich!!!)

Der Plot: (ACHTUNG !! möglicherweise der ein oder andere spoiler, da es sich um ne art etwas detalierterer inhaltsangabe zur visual novel handelt,…..ihr seid doch neugierig oder xD!?)

ab zur Inhaltsangabe, worum geht es, was…….

Tomoya Okazaki ist ein High School Student im 3. jahr welcher sein Leben nicht gerade mag. Was auch immer, er bemerkt das sich sein Leben zu ändern beginnt als er Nagisa begegnet. Tomoya’s Mutter Atsuko starb bei einem Unfall als Tomoya noch klein war und ließ ihm bei seinem Vater Naoyuki . Nach dem Unfall wurde Tomoya’s Vater Alkohol und Spielsüchtig, und hatte mehrere Streitereien mit seinem Sohn. Eines Tages bei einem Streit warf er Tomoya gegen eine Wand was dazu führte das dessen Schulter so stark beschädigt wurde, das er mit Basketball aufhören musste da sein Arm nurnoch begrenzt bewegbar ist. Seitdem behandelt ihn sein Vater sehr freundlich, aber auf eine Weise als wäre Tomoya ein fremder. Das allerdings verletzte Tomoya mehr als seine vorherige Beziehung zu seinem Vater und um dieser seltsamen Atmosphäre zu entfliehen kommt es dazu das er fast immer vermeidet Abends nach Hause zu kehren. Die verletzung seiner Schulter die ihm Basketball aufgeben ließ und ihn auch von anderen Aktivitäten ausgrenzte sorgten dafür das er sein Leben nicht besonders mochte.

Später beginnt er von einer leeren Welt zu träumen in der kein Leben exestiert, außer ein kleines Mädchen. Jedes mal wenn er davon träumt findet er mehr über diese Welt heraus. Später findet er heraus das das Mädchen eine Gabe hat und durch das zusammenfügen von irgendwelchen Schrott/Müll, neue Dinge erschaffen kann, mit dieser gabe bastelt sie Tomoya einen Körper in dieser Welt sodass er sie betreten kann. Von da an folgt er dem Mädchen in der leeren Welt auf Schritt und Tritt, bemerkt jedoch das sie beide das einzige Leben in dieser Welt sind. Später versuchen sie mit mehr Müll weiteres Leben zu erschaffen, doch da keine Seele vorhanden ist schlägt der Versuch fehl. Der Winter setzt ein und das Mädchen wird kälter, bis zu einem Punkt an dem sie sich nicht mehr bewegen kann. Erinnerungen an eine ferne Welt aus der Sie kam verleitet Tomoya dazu das Mädchen davon zu überzeugen ein Schiff zu bauen um somit dem Winter zu entfliehen und weiterhin glücklich zu Leben……. aber ihre Reise ist dazu verdammt in einer Tragödie zu enden

ich weiß nicht um was es im kinofilm geht, ob es davor, danach, ein recap oder mittendrinne spielt. Oder ob er alles komprimiert wiedergeben wird, bleibt mir nix anderes übrig als zu Warten.

Advertisements