tja, hab mir heute wieder mal n paar traurige Sachen reingezogen. Und auch nach dem x. mal anschauen von 5cm per second, ziehts immernoch gewaltig im Herz und lässt mich n bissl down fühlen. Ich kenn die 3tlg. Ova längst in und auswendig, aber die Hoffnungen, Träume, Wünsche und der letztendliche Verlauf der Story ist einfach nur traurig. (argh und alleine das sie sich als jugendliche trafen und geküsst haben und danach NIEEEE wiedersahen, er alleine lebt und sie im begriff ist zu heiraten…und sich vor ihrer heirat über den weg laufen…aber nicht mehr sehen q.q , und in den letzten szenen sieht man beide wie sie aneinander denken…..ewige liebe ohne eine chance, life sucks…)

Ich denke die Story wird mich in 20 Jahren genauso mitnehmen wie heute, vielleicht sogar schlimmer, denn wer weiß was einem im Leben noch so alles wiederfährt. Kp, ich kenne haufenweise trauriges Zeug’s, aber irgendwie ist der Verlauf von 5cm per Second einfach der traurigste (und danach kommt nahtlos sofort Voice of a Distant Star q.q). Wenn geliebte sterben ist es im nachhinein nicht so schlimm mitanzusehen als wenn man weiß das nur wegen des „Zufalls“ 2 Menschen die sich immer geliebt haben nicht mehr begegnen können. q.q ich könnt ein Schwimmbad voll heulen….. (ach leck mich, binsch halt emotional was solche sachen angeht, sollen die harten macho’s von mir aus Stahlträger durchbeißen und sich mit schleifpapier abtrocknen, was drama angeht bin ich softie-deluxe, ich bin ich und du bist du)

Link zu den 3 Ova’s + komplett Review mit Pic’s Fazit und Nachwort findet ihr hier:

https://kilano.wordpress.com/2007/08/24/5-zentimeter-pro-sekunde/

ich liebe drama, aber dabei oder meistens danach, wünschte ich ich hätte eine süße die mich in den Arm nimmt (aber eine die es gesehene auch checkt o.O)

ps: life sucks, don’t let the life suck on you

Advertisements