Drama, Mystery, Sports (in dem fall shogi)

hmm,

zuerst einmal fehlt es in meinem romance+comedy+drama blog noch reichlich an drama (^^ 5cm per second hält tapfer die stellung mit den paar drama aspekten anderer serien) Aber das ändert sich bald, ich versuche reinzuhauhen und baldig ein paar „du drama fan? du gucken das !!“ artikel fertigzustellen. Und nü gesellt sich ersma Shion no Ou (flowers of hard blood) dazu.

 

Worum geht es ?

Shion hat als kleines Kind mit ansehen müssen wie jemand vor ihren Augen ihre Eltern getötet hat. Sie wird in einer anderen Familie aufgenommen und liebevoll aufgezogen. Sie ist nun 11 Jahre alt und ist eine begeisterte Shogi (sone art japanisches schach mit Holzplättchen /siehe auch hikari no go) Spielerin. Die Gründe dafür könnten sein, das sie sich in die Liga nach oben spielen möchte um etwas über den Mörder ihrer Eltern zu erfahren, den als einziges beweissmittel wurde damals nur ein blutiges Shogi Plättchen gefunden. Außerdem hat sie durch den damals erlittenen Schock die Fähigkeit zu sprechen verloren.

In Episode 01, lernen wir Shion kennen, ihre Vergangenheit, ein paar Shogi Konkurenten und einen Stalker. Shion verliert das Entscheidungsmatch gegen Saito, ein Blauhaariger Junge der sich als Mädchen verkleidet, weil die Frauen Liga einfacher ist und er unbedingt schnell an Geld kommen muss um seiner schwer kranken Mutter zu helfen.

Advertisements