Tja, noch einige Stunden und dann ist es wieder soweit,

leuchtende Kinderaugen, friede-freude Eierkuchen unterm Tannenbaum, die Familie Glücklich vereint, alle sind zufrieden und alle sind glücklich……

Alle???….nein ganz am Rande von Rom ist ein kleines Dörfchen namens Gallie….. oh falscher Film Pardon.

Natürlich sind nicht alle Glücklich, wie jeder weiß ist Weinachen ein Brutkessel für Streitereien, Missgunst und Familien Tragödien. (hail to the Kapitalismus…aber nur ein bisschen). Familien sind zusammen und naja, besonders wo vor Weinachten schon dicke Luft herrschte und man mit dem Weinachtsfest auf biegen und brechen gute Laune Zaubern möchte kann schon der kleinste Patzer zum Wutausbruch führen. Was bietet uns denn die Speisekarte des Verderbens zu Weinachten schönes…

Hier meine persöhnliche Top 8 „wie weinachten doch so richtig schön zum kotzen wird

– 1.) die extrem jungen und noch extremeren rotzfrechen Gören bekommen nicht das was sie sich gewünscht haben und kriegen einen Wutanfall, schlagen Dinge Kaputt und ziehen den ganzen Abend eine Fresse wie frisch verwundet. (es geht nich um geschenke, aber das is euch ja eh egal ihr kleinen pissr ^_^ die weinachtsgeschichte kann heutzutage eh kaum eine Sow,hauptsache die dicken Geschenke nich wahr?) Ergebniss: Abend gelaufen

– 2.) Die Familie die sowieso das ganze Jahr über kaum miteinander redet, sich von morgends bis abends nur anschreit, versucht allen ernstes ein „friedliches“ Fest zu Feiern…wohl bekommts. Wenn es etwas abartigres gibt als einen gemieteten Weinachtsmann der  besoffen mit Klopapier aus der Hose hängend mit einer 3km-Radius Alk Fahne zu den Kindern torkelt….dann ist es falsche und aufgesetzte Freundlichkeit untereinander, obwohl jeder weiß das sich alle am liebsten mit den Fondue Spießen abstechen würden…. *summ* ja es ist weinachtszeit…fröhliche Zeit…

– 3.) Weinachten fällt (warum auch immer) einfach ganz weg, keine Familie, kein Festessen, keine Geschenke…nur gut das auf Tankstellen verlass ist, mit ein oder 2 Flaschen Wodka lässt sich auch dieses Fest schnell vergessen lassen. *prost*

– 4.) ein Verwandter erstickt am Festtagsbraten. Nicht lachen…hat es alle schon gegeben. Eben noch erzählt Opa eine lustige Geschichte und kurz darauf kann man zuschauen wie der schwarze (wahlweise auch blauer) Sack zugemacht wird und des Weinachtsfest zur Abwechslung vielleicht doch einmal nachdenklich stimmt.

– 5.)Tannenbaum mit echten Kerzen… ach ja wieviele Wohungen, Zimmer oder ganze Häuser wohl dieses Jahr abfackeln. Die Einstellung, wir passen auf…bereitet der Feuerwehr jedes Jahr wieder spannende Adventures um und unterm Tannebaum. Wer es mit Humor seiner eigenen Tolpatschigkeit nimmt schaut den Männern mit dem Wasserschlauch zu und bietet ein paar verkohlte Kekse an, oder stellt sich mit ein paar Marshmallows an den brennenden Baum….dann hat man noch was davon

– 6.) Singen…ich persöhnlich habe mit Weinachten eher keineErfahrungen,aber ist es nicht herrlich jedes Jahr erneut, Gedichte aufzusagen oder Lieder zu singen damit man sein Geschenk bekommt? Und ist es nich noch herrlicher wenn es eine Famlien Tradition ist die einem diesen Schwachsinn auch noch mit 16 oder gar 17 aufzwingt…. ich habe mal gelesen das Weinachten die Selbstmord Rate besonders hoch ein soll (obwohl davon mindestens 90% aus Einsamkeit in die Tanne beißen)

– 7.) Wollsocken und Unterwäsche…. *tränenlach* ok,ok,ok es geht nich um Geschenke, aber hey…wie blauäugig und bescheuert muss man sein, seinen Kindern zu Weinachten Wollsocken und Unterwäsche zu schenken, während man mit einer Freude im Gesicht auf die Dankbarkeit seines Kindes wartet. (entweder seid ihr Fosslilien der Menschheitsgeschichte oder einfach nur ein paar Sadisten)

– 8.) ein Verwandter tanzt wie jedes Jahr aus der Reihe, ist in Rekordzeit Sturzbesoffen, rülpst und reihert durch die Gegend. Als wäre das nicht genug erzählt er noch zusätzlich peinliche Geschichten über Anwesende, lacht am lautesten und demonstriert sein Talent für absolute Kenntniss in Sachen Flachwitze und unpassender Bemerkungen. Nein er ist nicht nur Vulgär und schmierig, zur Freude aller hat er auch noch seine Freundin mitgebracht die mindestens genauso beschränkt (wenn nicht noch schlimmer) ist.

Es gäbe sicher noch so einige Eskapaden mehr die das Weinachtsfest zerstören können, aber alle aufzuzählen wäre etwas zuviel Arbeit.

Und Natürlich ist es ja nicht bei allen so, vielleicht nur bei 40-50% aller Weinachtsfeiern. Und der Rest ist natürlch totale „ich liebe euch alle“ und „Herzlich“ und „lass dich drücken“ und „wir sind alle happy“ Ebene.

Das ist ein Text von mir und meiner (wie gewohnt) etwas übetriebenen Ansicht. Wer allerdings genau sein Weinachtsfest hier wiedergefunden hat.

Herzliches Beileid….und bleibt stark!! lasst euch zu keinen Dummheiten verleiten!! ihr wisst doch bald ist Sylvester..einen besseren Tag um sich unaufällig für das „tolle“ Weinachtsfest zu bedanken gib es doch nicht *_*

in diesem Sinne euch allen „Frohe Weinachten“

Ps: wem dieser Text zu unangenehm/dumm/einseitig war, vermeidet es dann bitte um seiner selbst Willen meinen Sylvester Artikel zu Lesen. „ho-ho-hoooo“ und ich habe Natürlich nichts dagegen wenn ihr meine Meinung kopiert, verteilt oder sonstwie unters Volk bringt xD

Advertisements