Ich binüber eine neue Anime Serie gestolpert dessen Manga ich mir sofort einverleibt habe (nyu in japan sind erst 2 Volumes draußen)

Mouryou no Hako…..alter was fürne kranke scheisse (dachte ich mir mal so) Und alter Schwede…ich hab mir die Episode im dunklen angeschaut…meine Fresse das war Creepy…nich Herzstillstand Horror…aber so’ne Art…mir is nich wohl bei dem Gedanken Horor.

Ein Killer geht um, bringt Schulmädchen um…er zerstückelt sie in mehr oder weniger große (mehr oder weniger angenehm anzusehende-) Teile und stopft sie dann in Kisten. Besonders angenehme Ansichten für den Ermittler…

MNH ist ja mal so garnicht meine Art von Lieblings-Genre….aber diese Bizarre Story werd ich wohl Verfolgen, das ist wie Horror-Film-Antis….wir mögen sowas nich wirklich, aber ab und zu müssen wir einfach hingucken um mal wieder richtig schockiert zu werden… Also wer Horror und Mystery mag sollte mal in Anime und Manga hineinschauen. (wobei der Manga deutlich mehr auf den Magen schlägt als der Anime…zensur undso) Zwar ging es in der 1. Episode noch einigermaßen „freundlich“ (Boxmädchen 1, selbstmord!? und nervenzusammenbruch), aber es wird noch ne ganze ecke Gruseliger.

Storyplot in kurz: Ein Ermittler wird von einer Frau angefordert die ihre Tochter vermisst, dazu gesellensich noch ein seltsamer Buchverkäufer und andere Gestalten im Verlauf der Geschichte um den Mörder auf die Spur zu kommen.

Vor allem ist man als Zuschauer nach Episode 01 etwas verwirrt, aber das wird sich mit der Zeit sicher noch erklären (besser wär es auf jedenfall XD) wer nich warten will, greift zum Manga. Der ist zwar auch erst bei Volume 2, geht aber ins Detail, vor allem wird im Anime wohl wie immer größtenteils Blut und andere unangenehme Ansichten entschärft oder übergangen. (vielleicht gibs bei DVD erscheinen ja UNCUT Versionen)

Advertisements