Vorweg, weder hab ich die Klasse noch den Drive, gehaltvolle Texte über Gott und die Welt zu schreiben, meine Texte sind wie alles andere geschriebene hier….freiweg von der Seele, vom Herz, meine Ansicht, mein Style…meine Gedanken. Erwartet also kein Grammatikalisches oder Weltbewegendes Mietserwerk xD

nyu…abgesehen davon das ich ein anime-verrückter,manga-lesender,japano-games spielender und asia Movie verschlingender Freak bin…kommt trotz allem das Weltgeschehen bei mir nicht zu kurz. Ich verfolge Nachichten, Interessiere mich sehr für Geschichte, Historische Meilensteine, Klassische Musik…und, und,und…alles was einfach spannend war,ist oder sein wird/könnte.

Es dürfte wohl den wenigsten entgangen sein das die Welt nun einen schwarzen Präsidenten hat.
Einerseits immer noch ein Armuts-Zeugnis unseres Planeten so einen Wirbel um die Hautfarbe eines Menschen zu machen in Bezug zu diversen Ereignissen…aber das ist nunmal Die Erde… (beten wir das niemals andere intelligente zivilisationen da draußen in der Galaxie auch nur ein fitzelchen Menscheitsgeschichte mitbekommen, deren Lösung wäre sicherlich uns zu Pulverisieren. Getreu dem Motto „bevor du zulässt das sie sich selbst zerstören, knips den strom ab“)

https://i2.wp.com/blog.zeit.de/joerglau/wp-content/uploads/2008/03/obama1.jpg

Obama 08, natürlich Sympathisiere ich mit Vorlieben auf Demokratischer Ebene und bin eher ungerührt von Republikanischem Effort… (Republikaner hatte viele Jahre zu zeigen was sie können, aber Busch hat der Fraktion ne ganz schöne Delle in die Karre gefahren)

Ich weiß nicht was nun passieren wird, aber ich wünsche Obama alles Glück das er brauch um Amerika aus der miesere zu führen, vor ihm liegen Berge an Arbeit….und glaubt mir, JETZT Präsident zu sein fühlt sich Aufgabenmäßig ungefähr so an, als würde man mitten in der Nacht durch Werwolf-Gebiet spazieren ohne jegliches Silber zum pieksen,schiessen oder werfen. Da draußen sind viele Supporter Obama’s, aber es ist fahrlässig zu glauben, das dort nicht ebenso mächtige wie motivierte Führungspersöhnlichkeiten bereit stehen Obama’s Image,Überzeugung und Glaubwürdikeit anzusägen…

Ein Gedanke breitete sich im Moment seines Wahlsieges einfach vor mir aus, ein Funke der aus dem nichts meine Gedanken erreichte, warum weiß ich nicht… „was hätte Martin Luther King dazu gesagt, wenn ihm damals jemand erzählte das sie eines tages einen schwarzen Präsidenten haben werden“? „was würde der King sagen wenn er mitbekommen könnte was die letzten tage passiert ist“??

ich kann nur Raten und sagen, wenn ich es wäre…ich würde weinen, vor Freude. Und auch wenn durch diesen Sieg weder Rassismus noch Vorurteile vernichtet werden können, es ist ein weiterer Schritt in eine Zukunft, unsere Zukunft…eine bessere…

Yes, you Can do it…

und an all diejenigen die für den Wahlkampf gefightet haben, die mit Herz und Seele dabei waren…
nehmt euch eine Pause, lehnt euch zurück, genießt euer Lieblingsgetränk, wie wäre es mit einem Lied?

Louis Armstrong – What a Wonderful World

Advertisements