Der Manga ist natürlich weiter und wir haben die Espada verlieren sehen,
außer Nr.10/0 YAMI, aber der ist einfach nur unwürdig für den Titel.
Jeder von ihnen stand/steht für eine Menschliche Schwäche/Fehler

„Alle Espada“
[find schön das nach nr.3 immer „der hellste stern…“ gesungen wird…passt sehr gut]

Nr. 10 = Die Wut[Yami Liargo], Nr.09 = Die Gier [Aaroniero Arruruerie],
Nr.08 = Der Wahnsinn [Szayzelaporro Granz],
Nr.07
= Die Besessenheit [Zommari Rureaux],
Nr.06 = Die Zerstörung [Grimmjow Jaegerjaques],
Nr.05
= Die Verzweiflung [Nnoitra Gilga],
Nr.04 = Der Nihilismus [Ulqiuora Cifer],
Nr.03 = Die Opferung [Tia Hallibel,ex. Nr.03 Neliel Tu Oderschvank]
Nr.02 = Das Alter [Barragan Luisenbarn/ mit Abstand der coolste]
Nr.01 = Die Einsamkeit [Coyote Stark und Lillinette Ginger]

Abgesehen von YAMI der Wut sind alle besiegt worden,
manchen haben wir mit begeisterung zugesehen wie sie
nach schweren Kämpfen  vernichtet wurden, andere taten uns Leid
und einige sind Opfer ihrer Schwäche geworden.

Grimmjow, Nnoitra, Ulquiora und vor allem Stark
und Hallibel sind tragische Figuren und obwohl sie auf der Seite
des Bösen gekämpft haben, empfinden wir sie nicht als Feinde.
Nr.06
, Nr.05, Nr.04 und Nr.02 haben ihrer Bedeutung alle Ehre
gemacht und sind an genau dieser zugrunde gegangen.
Im Moment der Niederlage wurde dem Zuschauer im Rückblick
gezeigt wie jeder von ihnen zu dem geworden ist was er war.
Monster mit Menschlichen schwächen/wünschen.
„Lilinette Ginger ist der Ursprung,
aus ihrer Einsamkeit entstand Coyote Stark

click to zoom

Doch die tragischten von allen sind in meinen Augen Nr.01
und Nr.03. Heute schreibe ich etwas zu Espada Nr.01
welcher seiner eigenen schwäche unterlag
die Angst einen Freund zu verlieren
(mehr …)

Advertisements